Mittwoch, 26. Juni 2013

MeMadeMittwoch am 26. Juni 2013

Hola! Noch einmal ein MMM aus unserem Urlaub, der sich leider dem Ende zuneigt.

Eine große Bandbreite an selbstgenähten Kleidungsstücken habe ich gerade nicht (mehr) zur Verfügung und auch wenig Motivation, mir noch etwas für die Restschwangerschaft zu nähen. Ich muss mich zu Hause mal auf die Suche nach Schnitten für stilltaugliche Kleidungsstücke machen, die ich dann ab August sicher brauchen werde.

Heute trage ich also wieder einmal mein schon öfter gezeigtes Umstandsshirt aus der Ottobre 2/2008, kombiniert mit einer gekauften Umstandshose; ich glaube, sie ist von Baby Walz. Inzwischen fülle ich das Shirt schon recht gut aus...aber ich mag es immer noch gerne und trage es sehr oft. Man sieht den Stoff hier auf dem Bild nicht so genau, aber es sind kleine stilisierte rote Blümchen auf pinkfarbenem Grund. Der Stoff ist von Frau Tulpe.

zugekniffene Augen - aber ich will mich über die Sonne nicht beschweren!
Mehr MeMade-Klamöttchen (und sicher auch bessere Fotos ;-)) findet ihr wie immer hier beim letzten MMM vor der Sommerpause, heute mit Meike als Gastgeberin.

Adios und hasta la vista
Poldi


Dienstag, 25. Juni 2013

Creadienstag #079

Mangels Nähmaschine im Urlaubsquartier ( langsam fange ich an, sie zu vermissen und habe das gerade durch eine große Stoffbestellung bei Michas Stoffecke kompensiert) stricke ich am heutigen Creadienstag, wie fast jeden Tag hier im Urlaub. Ich glaube, ich falle hier am Pool und am Strand echt auf: niemand hat so eine Riesenmurmel wie ich und niemand strickt...

Abwechselnd sind mal wieder das Heidijäckchen und ein Jäckchen für das Mini-Möhrchen an der Reihe. Das Modell für das Mini-Jäckchen stammt von Drops und ich habe es erstmals hier bei Rupenene (ein toller Blog!) entdeckt und mich gleich verliebt. Allerdings stricke ich es in anderen (Jungs-)Farben.

Aktueller Stand: beim Heidijäckchen bin ich beim 2. Ärmel (der, auf den man dann gargargar keine Lust mehr hat!) und beim Mini-Jäckchen stockt es gerade, denn ich habe leider nicht gesehen, dass man für die Ärmel ein Nadelspiel benötigt und daher kein passendes mitgenommen. Als ich vorsichtig anregte, wir könnten ja auf einem unserer Ausflüge nach einem solchen suchen, mußte ich mir die nicht ganz unberechtigte Frage meines Mannes gefallen lassen, ob ich mit einer größeren Dichte von Wollgeschäften auf Mallorca rechne. Wohl eher nicht. Grmpf.


Also Heidijäckchen. Vielleicht schaffe ich den Ärmel vollends, bis wir am Donnerstag wieder nach Huse fliegen.

Mehr Kreative am Dienstag findet Ihr wie immer hier beim Creadienstag!

Viele Grüße
Poldi

Donnerstag, 20. Juni 2013

Das Schafskuschelkissen ist fertig...

...und schon verschickt, angekommen und bekuschelt. Das wollte ich unbedingt noch vor dem Urlaub erledigen. Ich hatte es beim Creadienstag am vergangenen Dienstag ja schon halbfertig gezeigt und so sieht es nun fix und fertig aus:


Befüllt habe ich es mit einem Kisseninlet von I*kea, das relativ groß ist (ich glaube, 40 x 60 cm). Dadurch ist auch das Kissen recht groß geraten, aber ich dachte, ein Kuschelkissen kann ruhig schön groß sein.

Der Grundstoff fürs Kissen ist ein Westfalenstoff, den ich noch beim Ausverkauf der Trollinge  mitgenommen hatte. Der Kuschelstoff und der Fleecestoff sind von Michas Stoffecke und die Beine habe ich aus einem Rest Vorhangstoff gemacht. Etwas weniger Sucherei hat man, wenn man das Stoffpaket von Tiffy Binenstich verwendet, wie ich es bei den letzten beiden Kuschelkissen gemacht hatte. Da ich die Stoffpakete aber gerade gar nicht in ihrem Dawandashop finde, weiß ich nicht, ob sie sie überhaupt aktuell anbietet.

Der Kuschelplüsch war für das ganze Vorhaben etwas zu dick und an den Ohren habe ich mich ziemlich abgeplagt. Der eigentliche Plan, so ein Kissen auch noch bis Mitte August fürs Mini-Möhrchen zu nähen, ist daher etwas nach hinten gewandert.

Sonnige Grüße
Poldi

Mittwoch, 19. Juni 2013

MeMadeMittwoch am 19. Juni 2013

Heute mit sonnigen Grüßen aus dem Urlaub und in meinem schon im letzten Jahr gezeigten Kleid nach dem Schnitt Vlieland von Schnittreif. Der Schnitt ist wirklich gut geeignet für einen Babybauch ;-).

Eigentlich wollte ich mir noch mindestens ein weiteres Kleid nach dem Schnitt für den Urlaub nähen, aber da ist mir am Ende die Zeit davongelaufen...Vielleicht nach dem Urlaub...den Bauch habe ich dann ja voraussichtlich noch einige Wochen.

Wenn ich von den Temperaturen (und dem Rummel wegen des Obama-Besuches) in Berlin lese, bin ich froh, gerade hier auf Mallorca meinen Bauch in die Sonne - nein, eher in den Schatten - strecken zu dürfen. Bei vorhergesagten 27 Grad und Sonnenschein erscheint mir das für die inzwischen 31. Schwangerschaftswoche warm genug zu werden.


Viel Urlaubs- und Alltagsgarderobe findet Ihr wie immer hier beim MeMadeMittwoch, heute mit Melleni in einem zauberhaften "Wohnkleid"!

Viele Grüße
Poldi

Mittwoch, 12. Juni 2013

MeMadeMittwoch am 12. Juni 2013

Mein Plan, mir noch eine kleine Umstandsgarderobe für den Urlaub zu nähen, ist irgendwie nicht aufgegangen. Einige andere Projekte haben sich vorgedrängelt (oder waren mir wichtiger ;-)).

Immerhin habe ich es noch geschafft, mir ein Kleid für den Pool, den Strand oder den Nachmittagskaffee oder oder oder zu nähen - Vlieland nach dem Schnitt von Schnittreif; ein anderes Kleid nach diesem Schnitt hat sich im letzten Jahr auch schon als Urlaubskleid bewährt.

Heute trage ich es mal zur Probe und schaue, ob es sich bewährt, ehe es in den Koffer darf.



Vlieland ist vorne recht locker geschnitten und damit der Babybauch gut reinpasst, habe ich am Bruch noch 1,5 cm zugegeben. Den schönen Stoff von Lillestoff (Sakura in rot) habe ich beim Räumungsverkauf der Trollinge gekauft und wußte bisher nicht so recht, wofür. Das lag aber nicht an dem Blumenmuster, sondern daran, dass es ein Reststück von nur 1,3 m war und man ja für viele Jerseykleider mehr Stoff braucht.

Eigentlich wollte ich das Kleid auch noch beim Blümchenmonat Mai vorstellen, sehe aber, dass Meike schon die Linkliste geschlossen hat.

Viele schöne MeMades - mit und ohne Blümchen - findet ihr wie immer beim MeMadeMittwoch. Heute muss ich allerdings einiges für den Urlaub vorbereiten, so dass ich wohl erst am Abend eine kleine Runde werde drehen können.

Viele Grüße
Poldi





Dienstag, 11. Juni 2013

Creadienstag #77 - Schafskuschelkissen

Heute versuche ich, das gestern abend angefangene Schafskuschelkissen nach einem schönen e-book von Tiffy Binenstich fertig zu stellen. Es ist als Geschenk zur Geburt für die kleine Tochter einer lieben Freundin gedacht und ich würde es gern vorm Urlaub noch fertig bekommen.

Gestern abend hat mich all das Applizieren irgendwann angestrengt - dem künstlichen Licht sei Dank. Ich hoffe, heute bei Tageslicht läuft es besser. Vor allem das Gesicht muss ich noch aufsticken und das sollte schon hübsch werden.

Soooo sollte das fertige Kissen dann in etwa ausssehen (die quadratische Variante habe ich auch mal als Geburtsgeschenk genäht, die längliche Variante gehört Möhrchen):

Dieses Mal wird das Kissen etwas größer, weil der Möbelschwede nur recht große Kissenrohlinge hat und ich keine Lust hatte, noch ein extra Innenkissen zu nähen.

Mehr Kreatives findet Ihr heute wieder beim Creadienstag!

Viele Grüße
Poldi


Samstag, 8. Juni 2013

2:0 für die Jungs

Entgegen meinem eigentlichen Plan, meine bauchtaugliche Urlaubsgarderobe noch etwas aufzuhübschen, habe ich die zwei Hosen für die Jungs fertig genäht. Insbesondere für den Bauchbewohner war das nicht wirklich dringend, aber ich hatte auf die kleinen Teile viel mehr Lust als darauf, für mich so riesige Stoffstücke zuzuschneiden...

Für Möhrchen eine Pumphose nach dem Minikrea-Schnitt:

In den Bund habe ich noch ein Gummiband nachträglich eingenäht, weil sie doch noch etwas gross ist. Das Flugzeugwebband auf den Taschen hat sich der Herr selber rausgesucht. Ohne die fummligen Tasche wäre die Hose noch viel schneller genäht, aber eine Hose ohne Taschen für einen fast Vierjährigen? Geht gar nicht - wo sollen da all die Schätze verstaut werden??

Fürs Mini-Möhrchen habe ich die Pumphose Frida fertig genäht; hier fehlten ja nur noch die Bündchen am Bein:

Insbesondere die Taschen - mit Rotkäppchen und dem Wolf-Motiv - finde ich sooooo süß...

Und vorhin habe ich noch rasch ein Geburtstagsshirt für einen Kindergeburtstag heute nachmittag gepimpt - unübersehbar für einen kleinen Fußballfan:

Alle drei Klamöttchen wandern auch zu Made4boys.

Sonnige Grüße
Poldi

Mittwoch, 5. Juni 2013

MeMadeMittwoch am 05.06.2013

Juhu, endlich schönes und einigermaßen warmes Wetter. Zeit für Röcke und nackte Beine!

Ich trage heute meinen Raffrock und ein gekauftes Umstands-/Stillshirt, das ich noch von der vorherigen Schwangerschaft habe. Den Raffrock mag ich total gerne und trage ihn sehr viel.

Da wird bestimmt noch ein Modell in "unschwanger" folgen, sobald mein Bauch wieder Normalmaße hat...

Heute morgen war es noch etwas frisch, so dass ich mein senfgelbes Jäckchen (zuletzt hier gezeigt) drübergezogen habe. Mit dem Jäckchen bin ich nur so mittelglücklich. Zum einen finde ich es an den Ärmeln recht eng, zum zweiten kratzt die Wolle (Drops Alpaca) ein bißchen und zum dritten sind die Knopflöcher/Knöpfe nicht optimal angeordnet. Es klafft am Ausschnitt oben auf. Da werde ich noch einen kleinen durchsichtigen Druckknopf anbringen, denn das stört mich ziemlich.




Hier wirkt es zudem auch noch schief. Das ist es zwar nicht, aber das Aufklaffen stört mich...
Rock: Ottobre 2/2008, Baumwollstoffe vom Maybachmarkt, Wiederholungsfaktor: groß
Jäckchen: Modell "Fudge" von Drops Design, Wolle: Drops Alpaca in senfgelb, Wiederholungsfaktor: gering

Mehr Frauen in selbstgenähter, -gestrickter, -gehäkelter usw. Sommer(!)-garderobe findet ihr beim heutigen MeMadeMittwoch! Viel Spaß beim Stöbern!

Viele sonnige Grüße
Poldi


Dienstag, 4. Juni 2013

Creadienstag #76 - Pumphose Frida in winzigklein

Heute bastele ich an der Pumphose Frida nach dem Freebook vom Milchmonster weiter, die ich gestern abend angefangen habe. Für die kniffeligen kleinen Beinbündchen war ich dann aber zu müde.


Ich überlege, ob ich die Hose auch mal in größer für Möhrchen nähe (in 110 oder 116) und mir das e-book kaufe. Kann mir zufällig jemand sagen, wie die Hose in den größeren Größen ausfällt? Auf den Bildern, die ich im Netz gefunden habe, wirkt sie oben herum eher schmal - was gar nicht so schlecht wäre, denn der von mir bisher bevorzugte Minikreaschnitt ist oben herum sehr pluderig.

Ehe ich aber mit dem Nähen weitermachen kann, steht erst einmal ein etwas längerer Check beim Arzt an. Bin schon gespannt, wie es dem künftigen Hosenmatz geht!

Danach drehe ich dann eine Runde beim heutigen Creadienstag und schaue, was sonst noch so gewerkelt wird.

Viele Grüße
Poldi



Montag, 3. Juni 2013

My kid wears #10

Heute passt endlich mal alles - es ist Montag, Möhrchen trägt ein selbstgenähtes Shirt, ich habe ihn heute morgen sogar anlässlich meines gestrigen Posts fotografiert (und das Shirt war noch sauber...) und denke auch noch daran, mich bei my kid wears zu verlinken.

Das Wetter ist hier sehr bescheiden; gerade sind wir bei 11 Grad Außentemperatur in Richtung Kita aufgebrochen. Darum kann das eigentliche Kurzarmshirt heute auch nur mit einem Longsleeve drunter getragen werden. Ich hoffe so auf Besserung und wärmere Temperaturen. Wenn ich allerdings im Fernsehen sehe, wie manche Regionen mit dem Hochwasser kämpfen, dann will ich mich hier über ein bißchen Kälte und Nässe nicht beschweren, sondern denke an die armen Menschen dort, die gerade ganz andere Sorgen haben und denen ich Trockenheit und Wärme noch viel mehr wünsche als uns hier in Berlin.

Zurück zum Shirt - es ist das schon oft von mir genähte Shirt Xater, das meinem etwas kräftigeren Kind gut passt. Inzwischen schon in Größe 110/116 - der Kerl wächst und wächst. So soll es sein.

Und ich bin ganz stolz - gerade wurde ich in der Kita auf das Shirt und die Kita-Tasche und den Wäschebeutel angesprochen. Ich freue mich immer, wenn erkannt wird, dass das Sachen abseits von der "gängigen" Garderobe, die die großen Ketten anbieten, sind - und als die Mutter mir noch erzählte, dass sie gerade auch anfängt für ihre beiden Kinder zu nähen, fand ich das klasse. 


Mehr Kinder in selbstgenähter Kleidung findet Ihr heute hier bei Fräulein Rohmilch. Danke für die schöne Aktion!

Viele Grüße
Poldi




Sonntag, 2. Juni 2013

Wie die Feuerwehr...

...kam der kleine Sohn einer befreundeten Kollegin zur Welt. Zur Fahrt ins Krankenhaus reichte es nicht mehr, so dass der Kleine zu Hause geboren wurde. Welcher Stoff für ein Knotenmützchen als kleines Geschenk zur Geburt wäre geeigneter als der Jersey Tatü-tata, den ich hier schon ein paar Mal gezeigt habe (hier und hier). So ein Meter kann ganz schön ergiebig sein...


Eigentlich hatte ich den Stoff für ein T-Shirt gekauft und das ist nun auch endlich fertig geworden. Ganz zufrieden bin ich wie immer nicht mit den Abschlüssen, aber sie sind einigermaßen okay. Irgendwann brauche ich doch noch eine Coverlock, denn ich nähe wirklich gerne und oft Shirts.

Wie immer nach dem Schnitt Xater, der Möhrchen gut passt. Dieses Mal ist das Shirt aber sehr weit geraten, warum auch immer. Da Möhrchen sich bisher noch weigerte, es anzuprobieren, weiß ich nicht, ob der Eindruck täuscht. Das geringelte Bündchen ist leider sehr fest und ich bin gespannt, wie es sich mit dem dünnen Jersey verträgt. Notfalls nähe ich das Shirt eben nochmal; Stoff habe ich ja noch ;-)

Wie die Feuerwehr verlinke ich beide Teile nun auch rasch bei Made4BOYS. Bestimmt nicht als letztes in diesem Monat, denn da schlummert gerade noch einiges halb Fertiges auf meinem Nähtisch.

Ergänzung: heute morgen war das kleine Model gnädiger - anbei zwei Tragefotos vom Shirt:

Von der Weite her ist es ganz okay, aber ich hätte es etwas länger machen können, damit es besser mitwächst => Merkposten fürs nächste Mal!




Viele Grüße
Poldi







Samstag, 1. Juni 2013

Für kleine Jungs

Während hier nebenher Fußball läuft und ich die Daumen für meinen Heimatverein drücke (der leider unverdient in Rückstand geraten ist), stricke ich mal wieder am Heidijäckchen. Der 1. Ärmel ist fast fertig...und ich habe keine Lust mehr auf die Blümchen.

Schneller als mit der Strickerei komme ich beim Nähen voran. Hier ist in den letzten Tagen einiges für  kleine Jungs entstanden, das ich nun peu à peu zeigen möchte, sobald ich die Sachen mal fotografiert habe. Das große Model ist gerade wenig fotobegeistert und der Kleine kann naturgemäß noch nichts vorführen.

Fürs Mini-Möhrchen habe ich aus der Zwergenverpackung II die Kuschelhose in Größe 56 genäht - das ging echt ratzfatz und machte Spaß. Dazu noch ein Knotenmützchen  nach dem freebie von Klimperklein, das näht sich praktisch von selbst. Jetzt ist der schöne Jersey "an apple a day" leider fast alle.

Für große Feuerwehrfans gab es dann noch eine Mütze, ebenfalls nach einem Schnitt von Klimperklein (Minutenmütze), dieses Mal mit Bündchen und zum Verschenken an einen kleinen Feuerwehrfan. Ich habe zwar etwas länger als eine Minute gebraucht, aber insgesamt näht sich auch diese Mütze sehr fix.

wieder mal ein verdrehtes Bild - waruma auch immer...
Die Rabattaktion bei Dawanda von der vergangenen Woche habe ich gut genutzt und noch zwei weitere Klimperklein-e-books gekauft. Ich mag ihre sehr genauen Anleitungen und schönen Schnitte gerne und habe hoffentlich noch etwas Zeit, daraus etwas fürs Mini-Möhrchen zu nähen.

Ansonsten hat der Nestbautrieb inzwischen zugeschlagen und ich hübsche endlich mein ehemaliges Büro - das zukünftige Kinderzimmer - auf. Morgen werden wir das schlechte Wetter nutzen und ein bißchen streichen. D.h. der Mann streicht und ich gebe Anweisungen ;-)

Diese ersten Kleinigkeiten für Jungs wandern nun auch schnell zu Made4BOYS

Viele Grüße
Poldi