Dienstag, 30. Juli 2013

Creadienstag #084 im Zeichen des Wales (und des Aufräumens...)

Nachdem Wilhelma Wal dem kleinen Mädchen und seiner Mama zwar Glück gebracht hat, aber immer noch ohne ihren Gatten ist, habe ich mir für den heutigen Creadienstag vorgenommen, Willi Wal fertig zu stellen. Zugeschnitten ist er ja schon...und ein Hexenwerk ist es auch nicht. Aber ich bin gar nicht geeignet für die Serienproduktion und sei die Serie noch so klein. Am liebsten würde ich jedes Mal etwas Neues ausprobieren.


Und wenn es ganz gut läuft, mich inzwischen nicht der Mittagsschlaf überkommt und ich noch Lust habe, nähe ich fürs Mini-Möhrchen noch ein Zwergenmützchen nach Schnabelinas Anleitung. Die Stoffe (eher -reste) dafür habe ich schon im Zuge meiner heutigen Aufräumaktion herausgesucht und sie lugen unter dem zugeschnittenen Wal hervor. Ganz übermütig-optimistisch wäre es, auch noch anzukündigen, eine Martha (natürlich in der Stillvariante) zuzuschneiden. Der Jersey dafür läge auch schon bereit...

Es ist ziemlich fatal - zumindest für eine Sammlernatur wie ich es bin - dass man für Babys auch aus kleinen Stoffresten noch Schönes nähen kann. Das hemmt das Wegwerfen enorm. Nachdem ich in letzter Zeit in unserem gemeinsamen Arbeitszimmer vor meinem Nähplatz eine größere Pyramide aus Kisten mit Stoffen gebaut hatte, hat sich mein Mann erbarmt (oder er war zu genervt, wer weiß das schon) und mir eine Kommode besorgt und aufgebaut, in der ich nun meine Schätze (zum größten Teil, ähem...) unterbringen kann. Ich habe auch gleich schön eingeräumt, sortiert und auch ein bißchen entsorgt.


Im oberen Fach sind die Kinderstoffe, vor allem Jerseys, im mittleren die Erwachsenenstoffe (von denen habe ich deutlich weniger, da kaufe ich doch eher projektbezogen) und unten die große Restekiste, Fleece, Teddyplüsch usw. Ich bin sehr glücklich mit dieser neuen Ordnung und werde versuchen, diese auch brav zu halten...

Im Zuge meines Aufräumwahnes habe ich auch gleich noch Kurzwaren durchflöht und auch da schauten mich teilweise mindestens 20 Jahre Nähgeschichte an. Nicht alles davon noch unbedingt brauchbar, also ab in die Tonne damit.

Nach diesen eher unkreativen, aber notwendigen Arbeiten bin ich nun hochmotiviert und starte mit dem Wal - aber vorher schaue ich noch ganz kurz beim heutigen Creadienstag vorbei.

Viele Grüße
Poldi


Montag, 29. Juli 2013

My kid wears #18

Hier ist es nach der letzten Hitzewelle glücklicherweise etwas abgekühlt und wir können alle durchatmen. Gerade die beiden letzten Tage haben mich - inzwischen in der 37. SSW - sehr geschlaucht und ich habe wirklich auf eine Abkühlung gehofft. Obwohl ich Sommer und Wärme sonst sehr mag...

Möhrchen trägt daher heute die hier schon gezeigte Pumphose nach einem Schnitt von Minikrea aus ganz leichtem gestreiftem Jeansstoff von Frau Tulpe. Ich finde ja, dass der Schnitt ein wenig zu bollerig ist, auch wenn es auf den Bildern gar nicht so herauskommt. Daher suche ich immer noch nach dem idealen Pumphosenschnitt für Größere, weil eigentlich Pumphosen ideal sind - schön gemütlich, nicht engt die Kinder beim Spielen ein und einfach zu Nähen sind sie auch noch.


Praktisch das gesamte Wochenende - bis ich ihn endlich überreden konnte, bei 35 Grad das Langarmhemd auszuziehen - trug Möhrchen das Lieblingshemd, das ich für den Cowboyauftritt beim Kita-Sommerfest für ihn genäht habe. Somit kann ich nun auch ein paar Tragebilder nachliefern.
Leider fällt das Hemd recht "passgenau" aus. Ich habe es in Größe 116 genäht und die passt gerade noch so (sonst trägt er bei Kaufkleidung 110-116). Mein ursprünglicher Plan, dass er das Hemd im Herbst tragen kann, wird leider nicht aufgehen. Aber da es so viel Spaß gemacht hat, das Hemd zu nähen, mache ich eben nochmal eines in mindestens Größe 122 (und das Mini-Möhrchen wird sich eines Tages über ein gut erhaltenes Lieblingshemd freuen...).


Mit der Pumphose verlinke ich mich nun bei my kid wears und sage Herzlichen Dank an Fräulein Rohmilch für die schöne Aktion.

Ich werde jetzt mal anfangen, meine Kliniktasche zu packen. So langsam werde ich doch etwas unruhig und möchte gerne alles schön fertig haben. Gestern hat mein lieber Mann noch das Babybettchen aufgebaut - nun fehlt uns nur noch der Windeleimer, den wir falsch geliefert bekommen haben. Dann müsste alles beisammen sein. Bis auf das eine oder andere Teilchen, was ich noch nähen möchte. Aber das ist alles nur nice to have und Mini-Möhrchen muss nicht nackt bleiben, falls ich es nicht mehr schaffe.

Liebe Grüße
Poldi

Mittwoch, 24. Juli 2013

Wilhelma Wal bringt Glück

Die Bücher von Herzenstreu, Meine Kuschelfreunde und Meine zauberhafte Spielewelt finde ich beide ganz wunderschön und habe auch schon ein paar der Kuschelfreunde (die Schnecke Hildegard und den Hund Bello) nachgenäht.

Schon länger zugeschnitten, aber leider unvollendet liegen Willi und Wilhelma Wal aus dem Buch "Meine Kuschelfreunde" auf meinem Nähtisch. Heute habe ich mich trotz der Wärme aufgerafft und wenigstens die Waldame genäht, denn sie soll morgen einer Freundin, die ihr 2. Kind per Kaiserschnitt entbinden wird, Glück bringen.


Die Waldame nähte sich ruckzuck und ist schon im Einsatz für morgen. Jetzt soll auch ihr "Mann", den ich fürs Minimöhrchen gedacht habe, rasch folgen. Minimöhrchen sitzt aber noch recht gemütlich an seinem Platz und zumindest der heutige Termin beim Frauenarzt ergab keine Hinweise darauf, dass er seine wohltemperierte Höhle in den nächsten Tagen verlassen wird. Bei den vorhergesagten 36 Grad für Sonntag werde ich mich wohl ganztags in den Pool legen und hoffen, dass der Tag virüb ergeht...

Liebe Grüße
Poldi

Dienstag, 23. Juli 2013

Creadienstag #083: grosse Begeisterung fürs Lieblingshemd

Beim diesjährigen Kita-Sommerfest führt die Gruppe von Möhrchen etwas rund um das Thema Cowboys auf. Genaueres wissen wir noch nicht, es soll ja eine Überraschung werden.

Die Eltern wurden aber gebeten, den Kindern eine Jeans, ein Karohemd und ein Tuch mitzugeben. Nr. 1 und 3 sind kein Problem, aber ein Hemd haben wir für Möhrchen nicht, schon gar nicht im Karolook (wahrscheinlich weil ich immer gelich ans Bügeln denke...).

Anstelle bei 30 Grad Hitze durch die einschlägigen Läden zu pilgern, besann ich mich auf einen Schnitt, der schon länger auf meinem Rechner schlummerte, den ich aber bisher nicht angepackt hatte, weil ich Bedenken hatte, er könne zu aufwändig sein: das Lieblingshemd von der Erbsenprinzessin. Das war doch die Gelegenheit, den Schnitt auszuprobieren...

Ich hatte einige tolle Beispiele im Netz gefunden (z.B. hier, hier oder hier), Stoff besorgt und mich dann gleich rangesetzt. Und bin begeistert, wie einfach sich das Hemd nähen ließ und wieviel Spaß es machte. Letztlich dauerte es einen Vormittag, das Hemd zu nähen und damit war es viel weniger aufwändig als gedacht.

Hier ist das Ergebnis: 

Ich bin gespannt, wie es dem Cowboy passt und gefällt...

Und nun wandert das Hemd noch rasch zum heutigen Creadienstag und zu Made4Boys.

Viele Grüße
Poldi






Freitag, 19. Juli 2013

Die Piraten sind los - im Doppelpack!

Das Piratenthema ist bei uns ja gerade sehr aktuell. Für die diversen Kindergeburtstagsfeiern habe ich unter anderem drei Piratenkuchen gebacken - den letzten habe ich heute morgen in der Kita abgeliefert. Jetzt kann ich echt keine Schokokuvertüre mehr sehen.

Am Mittwoch feierten wir in einem netten Kreis von Kindern und Müttern, die ich schon seit Möhrchens Geburt und zum Teil noch von davor aus diversen Schwangerenkursen kenne. Wir treffen uns regelmäßig und ich bin froh, so einen netten Kreis gefunden zu haben (ganz abgesehen davon, dass die Mütter regelmäßig einmal monatlich abends zusammen weggehen...).

Die Geburtstagsfeier fand bei Möhrchens Kumpel M. statt und obwohl ich auch Kuchen, Nudelsalat etc. mitgebracht habe, lag die Hauptarbeit doch bei M.s Mutter. Als kleines Dankeschön habe ich M. (und Möhrchen) eine Piratenhose nach dem FreeBook Sommerhose von Klimperklein genäht. M. ist sehr lang und schlank, daher habe ich bei ihm die Nahtzugabe weggelassen. Daher wirkt die rechte Hose etwas kleiner, aber sie sind beide Größe 110/116.

Die Hose näht sich ruckzuck und wenn man nicht, wie ich zuerst, in völliger Umnachtung das Hosenbündchen falsch herum annäht, braucht man nicht mehr als 30 Minuten pro Hose.

In stilgerechter Verpackung macht sich die eine Hose heute gleich auf den Weg zu dem Piraten.

Stoff und Bündchen: Michas Stoffecke (aus einer Überraschungstüte "Monster")
Schnitt: FreeBook Sommerhose von Klimperklein

Mehr Schönes für kleine Piraten, Räuber, Ritter, Polizisten... findet Ihr wie immer bei Made4Boys.

Sonnige Grüße
Poldi

Mittwoch, 17. Juli 2013

Nähen fürs Baby - antizyklisch...

Endlich ist der schon vor Ewigkeiten fast fertiggestellte Overall "Kuschelanzug" aus der Zwergenverpackung Vol. II von Farbenmix fertig, gewaschen und fotografiert! Zeit, ihn hier zu zeigen, auch wenn die Temperaturen gerade nicht nach einem Overall aus Fleece schreien.

Richtig schwierig war der Anzug nicht zu nähen, allerdings wollte ich einiges "schöner" machen als es die Farbenmixler vorsehen und habe mich dann doch ziemlich verkünstelt. So gefielen mir die vielen sichtbaren Nähte innen genauso wenig wie die Art, wie nach der Anleitung die Einfassstreifen angebracht werden. Mit Hilfe der Nähkursleiterin habe ich dann nach Alternativen gesucht und einfach rumprobiert. Jetzt bin ich recht zufrieden.

Etwas tricky war auch noch die Befestigung der Druckknöpfe - einmal falsch reingeschlagen wären sie nur schwierig wieder zu entfernen gewesen. Ich habe natürlich gleich zu Beginn einen der Knöpfe falsch herum reingehauen, aber da es der erste Knopf war, habe ich einfach alle Knöpfe "falsch" herum montiert - so passt es auch wieder.

Der Anzug hat die Größe 74/80 - Möhrchen trug das mit einem knappen halben Jahr schon und ich bin für den Mini von einem ähnlichen Wachstum ausgegangen. Trotzdem kommt mir der Anzug jetzt sehr, sehr groß vor. Ich habe daher noch ein weiteres Stück Fleece besorgt und wenn ich noch ganz viel Zeit bis zur Geburt habe, nähe ich noch so einen Anzug eine Nummer kleiner.


Kleines Bändchen als Zipfel hinten an der Kapuze

Die Stoffe (Kuschelfleece und der Sternchenjersey) sind beide von Frau Tulpe, auch die Jerseydrücker habe ich dort gekauft.

Insgesamt hat mich das Material rund 30 Euro gekostet. Dafür hätte ich sicher auch einen Overall kaufen können, aber es ging mir auch um den Nähspaß und darum, etwas für meinen kleinen Spatz zu machen, das nur für ihn ist.

Bei Made4Boys findet Ihr noch viele weitere tolle Unikate für Jungs - ich wage die Prognose, dass die meisten der in diesem Monat gezeigten Kleidungsstücke eher nicht aus Fleece sind.

Sommerliche Grüße
Poldi

Mittwoch, 10. Juli 2013

Piratengeburtstag

Am vergangenen Sonntag ist Möhrchen 4 Jahre alt geworden. Natürlich findet die Feierei in mehreren Etappen statt. Am Sonntag haben wir mit den Grosseltern (leider ist "nur" ein Grosselternpaar vor Ort, meine Eltern wohnen ja in Süddeutschland und sind zu solchen Anlässen selten dabei) und mit Freunden und deren Kindern gefeiert.

Möhrchen wünschte sich eine Piratenparty und zu diesem Anlass habe ich ihm einen Piratenkuchen gebacken:

Piratenkuchen: eigentlich ein ganz simpler Schoko-Kastenkuchen, den ich etwas piratenmäßig gepimpt habe

Außerdem gab es, wie jedes Jahr, noch ein Geburtstagsshirt, dieses Jahr mit einer großen "4" darauf. Das Shirt nähe ich in der Regel nicht selber, sondern hübsche es nur auf. Möhrchen ist aber total begeistert davon und trägt es seit Sonntag praktisch rund um die Uhr, wenn es nicht gerade in der Wäsche ist...

Was er sich da vor die Nase hält, ist eines der Geburtstagsgeschenke (und ich glaube, fast das allertollste aus Möhrchens Sicht): Eis aus dieser Eisdiele.

Das Shirt ist wie gesagt ein simples Kaufshirt, das ich mit einer applizierten "4" und einem Sticki, den ich mal bei Kunterbuntdesign bestellt hatte, gepimpt habe.

Ich hoffe, auch solche ganz simplen Dinge dürfen bei Made4Boys verlinkt werden... Manchmal sind die einfachen Sachen ja auch ganz nett.

Eigentlich stand aus den vielen schönen Stöffchen von Michas Stoffecke auch noch ein Shirt im Piratenlook auf meiner Nähliste, aber da ist mir die Zeit davon gelaufen. Kommt noch...sobald ich den Kindergeburtstag am Freitag hinter mir habe, für den auch noch einiges vorbereitet werden muss: Piratenhüte basteln, Schatzsuche organisieren, wieder Kuchen backen... Mir macht das alles viel Spaß, aber momentan geht bei mir alles nur mit Päuschen zwischendurch.

Wenigstens habe ich heute etwas Muße, denn Möhrchen ist bis zum Abend bei den Großeltren, die immer ganz tolle Sachen mit ihm machen!

Sonnige Grüße
Poldi

Dienstag, 9. Juli 2013

Creadienstag # 081 und ein bißchen Gejammere...

Wir sind zwar schon seit fast zwei Wochen wieder aus dem Urlaub zurück, aber bislang lag der Blog ziemlich brach - um nicht zu sagen: totale Flaute. Möhrchen hat noch Kitaferien und ich gehe inzwischen ziemlich am Stock. Vor allem, weil er beschlossen hat, dass ein Vierjähriger keinen Mittagschlaf mehr braucht (das sehe ich zwar genauso, aber musste er das ausgerechnet jetzt beschließen??? Ich würde mich mittags so gern hinlegen...) und zudem total früh aufsteht. Und damit meine ich wirklich früh. Heute war es 5.15 h.

Abends sinke ich also ab 20 h ins Koma und nähen fällt leider flach. Und das, obwohl ich so schöne Stoffe im Stoff&Stil-Sale und bei Michas Stoffecke gekauft habe; ein kleiner Vorgeschmack gefällig?

Stoff&Stil-Beute
Einen Teil der Stoffe hatte ich für ein Nestchen fürs Mini-Möhrchen vorgesehen. Ich hatte bei Pipa Pocoloco ein wunderschönes Nestchen gesehen, dessen Schnitt mir vorher auch schon im Stoff&Stil-Katalog aufgefallen war.

Und trotz all der Widrigkeiten habe ich es in Mini-Etappen geschafft, das Nestchen noch fertig zu bekommen. Ich wollte es auf jeden Fall fertig genäht haben, ehe sich der Minimann auf den Weg macht, weil ich denke, dass man es gerade zu Anfang gut gebrauchen kann.

Genug der Vorrede, hier ist es:



Bis auf eine verwirrende Passage in der Anleitung, die wahrscheinlich auf einem Übersetzungsfehler basiert, ließ es sich gut und relativ schnell nähen. Die Materialien sind alle von Stoff und Stil und insbesondere den Schildkrötenstoff finde ich sehr niedlich. Ich freue mich schon, wenn der Kleine darin strampelt...

Und nun ab damit zum heutigen Creadienstag.

Edit: Und bei Made4boys klinke ich mich damit rasch auch noch ein.

Liebe Grüße
Poldi