Montag, 27. Januar 2014

My kid wears am 27. Januar 2014


Heute trägt das Mini-Möhrchen eine kuschelige Nickihose nach dem Schnitt "Summer Sea" aus der Ottobre 3/2013. Nach anfänglicher Skepsis mag ich den Schnitt ganz gerne, denn er besteht nur aus 4 Teilen, von denen 3 die Bündchenteile sind. Nachdem ich neulich ein schnelles Erfolgserlebnis brauchte, kam mir "Summer Sea" mal wieder gerade recht und mit Nicki wird daraus auch eine winterliche Hose.

Den Nicki habe ich aus einem Restepaket von Michas Stoffecke und habe ihn mehr als verflucht, denn er fusselt wie verrückt und ist dazu noch sehr dünn und verzieht sich leicht. Aber am Kind ist er dann wieder okay.

Mehr kleine und große Mäuse in ihrem montäglichen Outfit findet Ihr wie immer hier bei Fräulein Rohmilch.

Montägliche Grüße
Poldi

Link with: made4boys

Dienstag, 21. Januar 2014

Mini-Raglansshirt Nr. 2 am Creadienstag

Gestern habe ich ja schon eines der neuen Mini-Raglanshirts nach dem neuen Schnitt von Mommymade vorgeführt. Heute ist Nummer 2 an der Reihe, die eigentlich Nummer 1 war, denn zuerst hatte ich mich nicht so recht an die Variante mit der Knopfleiste gewagt.

Das Shirt ist ratzfatz genäht und dank der ausführlichen Anleitung können sich auch Anfänger an die Variante ohne die Knopfleiste wagen.



Für das Shirt habe ich ein lang gehegtes Stoffschätzchen angeschnitten - GirAffe von Hamburger Liebe, das ich sehr süß finde. Der Stoff lag nur so lange liebevoll gestreichelt in der Schublade, bis er fürs Möhrchen zu kindlich war. Ein Glück gibt es das Mini-Möhrchen, der trägt nun all die Klamöttchen aus den Stoffen, die ich für den Bruder gekauft (gehortet) und nie verwertet habe.

Der GirAffenstoff ist von Michas Stoffecke, ebenso die Bündchen, der Ringeljersey ist von Lillestoff.

Den Schnitt für´s Mini-Raglanshirt bekommt Ihr hier und das Shirt wandert zum heutigen Creadienstag und zu Made4Boys.

Und da es beim Creadienstag ja auch darum geht, einen Einblick in die aktuellen Dienstagsprodukte der Bloggerwelt zu bekommen, verrate ich, dass ich gerade emsig an einem Tragetuchcover nach dem schönen Schnitt von Spunkynelda werkele, nachdem es bei uns im wilden Osten jetzt richtig kalt geworden ist. Ich bin auch schon ziemlich weit...aber im Nähzimmer schläft gerade das Mini-Möhrchen und so gibts kein Foto vom Zwischenstand des Projektes.

Was die anderen Kreativen heute so werkeln, das schaue ich mir jetzt mal an!

Viele Grüße
Poldi

Montag, 20. Januar 2014

My kid wears #2 - Mini-Raglanshirt

Das Mini-Möhrchen ist heute im Feuerwehrlook unterwegs. Anzuziehen ist das Shirt auch blitzschnell wie die Feuerwehr und vor allem ohne viel Weinen, denn es hat eine sehr praktische seitliche Knopfleiste - die mir allerdings auch ein wenig Kopfzerbrechen beim Nähen gemacht hat, denn ich hab´s nicht so mit dem räumlichen Vorstellungsvermögen...

Stoff: Lillestoff, Bündchen: Hilco
Der Schnitt ist brandneu von Mommymade und ich durfte das sehr schön und ausführlich gestaltete e-book probenähen. Danke nochmals an dieser Stelle!

Das e-book enthält zwei Varianten für ein sehr gut sitzendes Raglanshirt, einmal mit und einmal ohne Knopfleiste. Die Variante ohne Knopfleiste näht sich praktisch von selbst, während ich bei der Version mit Knopfleiste schon das eine oder andere Mal nachdenken musste - aber das schadet ja nix ;-).

Verschlossen habe ich die Knopfleiste mit Jerseydrückern und meiner neuen Prym-Universalzange, die ich ziemlich klasse finde. Die kommt sicher noch öfter zum Einsatz. Und der Schnitt auch, der schreit geradezu nach vielen weiteren Exemplaren. Ein weiteres gibt es auch schon im Mini-Möhrchen-Kleiderschrank.

Den Schnitt bekommt Ihr hier und mehr Kinder in selbst gefertigter Kleidung findet Ihr wie immer montags hier.

Viele Grüße
Poldi

verlinkt auch bei: Made4Boys

Freitag, 17. Januar 2014

Freutag!! Mein Nähplatz ist sooo toll geworden...

Zu Weihnachten habe ich ja meine jetzt schon sehr geliebte Coverlock bekommen. Da stellte sich dann rasch die Frage, wo ich die nun hinstellen soll, denn meine Nähecke war bis dahin recht übersichtlich.

Ich habe mich dann gleich noch einmal wie verrückt gefreut, als mein Mann mir eröffnete, dass zu dem Weihnachtsgeschenk auch noch eine Erweiterung meines Näheckchens gehört. Er ist dann auch ganz rasch zum großen blau-gelben Möbelhaus gefahren und hat mir eine größere Arbeitsplatte besorgt und montiert. Zudem bekam ich noch einen weiteren Halter für die Garnrollen. Ich habe die Gelegenheit dann genutzt und mein Plätzchen gründlich aufgeräumt und bin nun einfach glücklich damit!

Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, aber es ist schon fast perfekt!





An der Wand ist noch Platz fürs Bügelbrett und mein kleiner Nähassisstent kann sich auf der freien Fläche auch ausbreiten. Als ich die Bilder gemacht habe, war er noch nicht allzu bewegungsfreudig und so reichte der Platz unterm Trapez ewig für ihn. Aber seit Kurzem kann er sich drehen - noch ein Grund zur Freude - und braucht natürlich mehr "Spielplatz".

Und weil mich dieser Nähplatz echt glücklich macht, verlinke ich ihn beim heutigen Freutag und bei Contadinas Machtzentrale.

Ich wünsche Euch einen freudigen Freitag und eines glückliches Wochenende! Ich werde am Sonntag zum ersten Treffen des Berliner Nähstammtisches gehen - noch ein Grund zur Freude ;-)

LG
Poldi


Mittwoch, 15. Januar 2014

Es geht weiter mit den Mützen...

Ich hatte es ja schon angekündigt, dass ich gerade im Mützen-Nähfieber bin. Neben einer Astronautenmütze Charly fürs Möhrchen, von der es leider noch kein Foto am Kind gibt, habe ich auch zwei Zwergenmützen nach Schnabelinas freebook genäht. Die erste ist gleich zu klein geworden - sehr ärgerlich, weil ich sooo eine schöne Applikation drauf genäht hatte, aber die zweite sitzt wie Bombe (auch wenn sie auf dem Bild etwas schief sitzt).


Der schöne Sternennicky ist ein Rest von der Herbstjacke, gefüttert ist sie ebenfalls mit einem kuscheligen Nicky. Und da auch diese Mütze (ich habe für 42-44 cm Kopfumfang genäht) nicht mehr sooo reichlich ist, muss bald eine weitere her...

Viele Grüße
Poldi

link: Made4Boys

Montag, 13. Januar 2014

My Kid wears - Auftakt in 2014!

In den letzten Tagen habe ich hier einiges genäht, aber mit dem Fotografieren und Bloggen hapert es gerade - die liebe Zeit fehlt...

Die Jungs brauchten neue Mützen und den Anfang macht heute hier die klitzekleine Wendezipfelschlupfmütze nach dem Schnitt von Klimperklein. Die ist wirklich ruckzuck genäht und auch einfach, finde ich. Und sie sitzt super.

Hier habe ich einen Rest Fleece vom Overall verwendet und ein kleines Velourbügelbild aufgebügelt. Innen ist die Mütze mit dem Monsterjersey gefüttert, den ich auch schon für Möhrchens Wendezipfelschlupfmütze verwendet habe. So können die Jungs auch mal im Geschwisterlook gehen...


Fleece: Stoff und Stil; Velourbügelbild: Michas Stoffecke
Mit der Mütze trotzen wir heute dem kalten Wind und sie wandert zu My kid wears und Made4Boys!

In den nächsten Tagen werdet Ihr hier noch mehr Mützen sehen - die sind gerade echt nötig und sie liefern mir schnelle Erfolgserlebnisse ;-)

Viele Grüße
Poldi

Dienstag, 7. Januar 2014

Creadienstag am 7. Januar 2014

Am heutigen ersten Creadienstag im Jahr 2014 habe ich gleich morgens* ein Geschenk fertiggestellt, das mir ein echt wichtiges Anliegen ist. Eine Mutter aus unserem Kindergarten hat mir nämlich einen Riesenschwung verwachsene Kleidung von ihrem Sohn geschenkt, als ich ihr mal erzählte, dass ich kleidungstechnisch nicht mehr sehr gut ausgerüstet bin. Ab Größe 74 hatte ich nämlich schon fast das meiste von Möhrchen verkauft oder verschenkt, weil ich dachte, wir brauchen es sowieso nicht mehr.

Daher wollte ich der lieben Schenkerin und auch ihrem Sohn eine Freude machen und habe ein Shirt genäht, das nur noch gesäumt werden musste.


Wie immer nach meinem Lieblingsschnitt Xater, allerdings hatte ich mein Gehirn noch nicht eingeschaltet und ganz automatisch die weitere Version gewählt, die Möhrchen immer bekommt, weil sie bei ihm besser sitzt. Nun ist der Junge aber sehr schlank...naja, nun ist es eben ein sehr lässiges Shirt. Ich hoffe, es gefällt trotzdem. Ich habe zum ersten Mal Doppelärmel genäht und finde, das gibt einen netten Effekt, auch wenn es etwas mehr Arbeit ist (und mehr zu säumen, aber ich habe ja mein neues Schätzchen!). (Warum das Bild hier wieder gedreht erscheint, würde mich auch mal interessieren...).

Für den Rest den Tages habe ich mir noch eine neue Mütze fürs Mini-Möhrchen und vielleicht sogar noch einen Regenbogenbody vorgenommen. Bei den Bodies herrscht bei uns nämlich noch etwas Leere in der Schublade, zumindest in Größe 68.

Mal sehen, wie ich zum Nähen komme. In den letzten Tagen lief es wieder etwas besser, nachdem das Mini-Möhrchen zuvor tagelang extrem anhänglich war und nur an Mama hing...

Mehr Kreatives und Kreative findet Ihr hier bei der ersten Ausgabe des Creadienstags im Jahr 2014 und das Shirt wandert noch zu Made4Boys.

Viele Grüße
Poldi


* Ganz früh morgens habe ich das Haus meistens noch für mich, nur begleitet vom dann noch sehr gut gelaunten, weil ausgeschlafenen Baby und kann manchmal ganz gut etwas wegschaffen...

Montag, 6. Januar 2014

Mit 5 Monaten...


... wiege ich etwa 7 Kilo und bin wie groß - keine Ahnung, ich halte beim Messen nicht richtig still
... trage ich Größe 68, aber die ist zum Teil noch reichlich
... bekomme ich wohl bald meinen ersten Zahn, ich sabbere und knatsche vor mich hin und wenn man genau schaut, sieht man schon ein bisschen etwas schimmern
... bekomme ich seit ein paar Tagen den ersten Brei - Möhrenbrei, genau gesagt. Ich find´s ganz lecker, das Zeug, nur Mama läßt es mich immer nicht betasten, sondern ich soll es schlucken.
...trinke ich viel und oft und vor allem nachts, so dass Mama gerade wenig Schlaf bekommt und schon überlegt, ein wenig Fläschchennahrung zuzufüttern (sie schreckt nur der Aufwand mit den Fläschchen ab...)
... war gestern eine Premiere: ich bin 1 1/2 Stunden lang nicht in den Schlaf gekommen, obwohl ich sooo müde und weinerlich war. Das war für uns alle schrecklich. Und so lange hat das Einschlafen noch nie gedauert.
... kann ich inzwischen ganz toll greifen und werde auch schnell wütend, wenn etwas nicht klappt oder mir aus der Hand fällt
... kann ich meinen Kopf inzwischen toll halten, nur das Drehen will noch nicht so recht klappen
...fahre ich bald in meinen allerersten Urlaub
...sucht Mama gerade eine Krabbel- oder Pekipgruppe für mich
...sind mein großer Bruder und ich inzwischen ganz innig. Wenn mich keiner aufheitern kann - er schafft es!
... bin ich so knuffig und werde ganz doll geliebt!





MMM-Special: Lieblingsstücke 2013

Zuerst möchte ich Euch allen viel Glück, Freude, Gesundheit und überhaupt nur das Allerbeste für das Jahr 2014 wünschen! Und mich an dieser Stelle für alle Euren lieben, konstruktiven und motivierenden Kommentare bedanken! Ich hatte mir diesen Blog zu Beginn eher als reines "Nähtagebuch" vorgestellt, verknüpft damit, dass meine Familie in Süddeutschland ab und an ein bißchen spickeln kann, was bei uns in Berlin so los ist - aber im Laufe der Zeit merkte ich, dass es erst dann wirklich Spaß macht zu bloggen, wenn man nicht nur Selbstgespräche führt. Daher einfach ein dickes "Dankeschön"!!

2013 war für uns ein tolles Jahr und ich habe es nur schweren Herzens ziehen lassen. Ich bin völlig überraschend noch einmal schwanger geworden und wir haben im Sommer nach einer einigermaßen gut verlaufenden Schwangerschaft unseren wunderbaren kleinen Jungen bekommen. Die ersten Monate zu viert verliefen auch gut, der Große ist weit weniger eifersüchtig als erwartet (befürchtet) und überhaupt war dieses Jahr sehr kuschelig und familienlastig in einem sehr schönen Sinn. Wir hatten ein paar schöne Urlaube, ich war nochmal mit meinen Mädels übers Wochenende verreist, meine Lieben waren alle weitestgehend gesund, im Beruf lief auch alles wie es laufen sollte - ich bin wirklich glücklich und dankbar für dieses tolle Jahr. 2014, das musst Du erst mal toppen!!

Was das Nähen anging, habe ich in diesem Jahr kein wirkliches Lieblingsstück produziert. Meine Umstandsgarderobe habe ich nur soweit aufgestockt, wie es unbedingt notwendig war und während der Schwangerschaft habe ich nichts für "danach" genäht, weil ich keine Ahnung hatte, wie ich figürlich aus dieser Schwangerschaft herauskommen würde. (Das war ein weiser Entschluss, ich bin noch etwas entfernt von dem, was ich gerne wieder sein würde...). Allerdings mag ich mein Weihnachtskleid sehr gerne und finde, dass es in Richtung Lieblingsstück gehen kann, sobald es vielleicht etwas weniger spack sitzt und etwas weniger Röllchen betont.



Ein echtes Lieblingsstück ist dafür beim Stricken entstanden, nämlich das Heidijäckchen. Ich finde es sooo schön und bin etwas traurig, dass es gerade (noch) nicht so richtig passt. Die stillbedingte Mehroberweite verbunden mit dem Restbauch machen sich bei dem Jäckchen nicht so gut und daher habe ich davon leider auch kein taugliches Tragefoto, das ich hier zeigen würde.


Vorsätze für 2014? Bevor ich mich in größere Nähvorhaben stürze, möchte ich gerne ein paar Kilo abnehmen bzw. meine Figur noch etwas "optimieren". Der Bauch muss jetzt mal angegangen werden. Vorher macht es nicht so viel Sinn, außer "Marthas" und anderen figurfreundlichen Shirts etwas zu nähen. Daher bin ich momentan vor allem mit Baby- und Kindersachen beschäftigt, soweit ich überhaupt zum Nähen komme :-(

Ein großes Nähprojekt, was ich gerne angehen würde, ist eine Frühlingsjacke. Ich habe schon so lange den Schnitt "Minoru" von Sewaholic liegen ud würde mir gerne eine fröhlich-bunte Jacke nähen, solange ich noch in Elternzeit bin. Mir gefällt die grüne Jacke von Nina so gut - so etwas in der Art auf der Basis von Minoru schwebt mir vor. Außerdem möchte ich noch ein paar Jerseykleider nähen...mal sehen, was daraus wird.

Viele gute Vorsätze - 2014 kann kommen! Aber zuerst einmal schaue ich mir die anderen Lieblingsstücke auf dem MMM-Blog an!

Viele Grüße
Poldi