Mittwoch, 14. Januar 2015

Mal wieder dabei - MeMadeMittwoch am 14. Januar 2015

Kurz und knapp mit einem älteren, aber sehr beliebten Shirt - eine meiner Marthas, die ich Ende 2013 genäht habe. Eine davon musste ich inzwischen entsorgen, weil der Stoff (vom Maybachufer) nicht mehr schön war, aber dieser etwas festere Baumwolljersey mit den kleinen Punkten hält schon lange durch und trägt sich sehr angenehm.

Mangels Fotograf gibt es mal wieder nur ein schnelles Selfie vorm Spiegel. Und dazu noch ein sehr übermüdetes. Ich freue mich wirklich, wenn der Kleine endlich mal durchschläft. Noch tut er das leider nur in Ausnahmefällen...


Mehr - hoffentlich deutlich ausgeschlafenere - Damen in selbst gefertigten Outfits treffen sich wie immer Mittwochs hier.

Viele Grüße
Poldi

Dienstag, 13. Januar 2015

Puschen am Creadienstag

Seit unser Weihnachtsurlaub vorbei ist, lahmt das Bloggen wieder. Aber ich versuche, wenigstens ab und an etwas von dem zu zeigen, was ich nähe, damit der Blog nicht ganz verwaist. Bis zur nächsten längeren Pause (Ostern...) dauert es noch.

Ganz aktuell (und schon fleißig getragen) sind diese neuen Puschen in Größe 20/21. Wie immer nach dem bewährten e-book von Klimperklein. Irgendwie sind die Puschen aber dieses Mal am Spann etwas knapp; wahrscheinlich weil das Mini-Möhrchen einen recht hohen Spann hat. Aber auch dafür gibt es im e-book eine Anpassungsmöglichkeit und die nächsten Puschen passen dann sicher noch besser.


Irgendwie kommen die Puschen mit dem Fliegenpilz und dem Birnenwebband etwas herbstlich daher. Aber das passt ja gut zur aktuellen Wetterlage.

Ich schicke die Puschen zum heutigen Creadienstag und zu Made4Boys.

Viele Grüße
Poldi

Montag, 5. Januar 2015

My Kid wears am 5. Januar 2015

Endlich kann dieser Anzug das Tageslicht sehen. Bis jetzt hat er auf seinen Einsatz gewartet, weil er dem Mini-Möhrchen immer noch zu groß war. Und wie Ihr seht, auch jetzt sitzt er noch reichlich.

Ich hatte ihn im Mai 2013 im Nähkurs fast fertig genäht und kurz vor Mini-Möhrchens Geburt hier im Blog gezeigt. Schon damals kam mir der Anzug (es ist der Kuschelanzug aus der Zwergenverpackung) sehr groß vor und so war es auch. Jetzt, mit knapp 1 1/2 Jahren und Größe 80 wächst der Kleine gerade in den Anzug rein. Wahrscheinlich passt er im kommenden Winter auch noch!

Ich hatte ihn natürlich für ein Kinderwagen-Baby gedacht und daher ist er jetzt im Alltag nur mäßig praktisch. Vor allem wird er schnell nass, wenn der Kleine hinfällt und das tun 1 1/2-jährige natürlich oft. Außerdem ist er nicht soooo warm; er war ja dafür gedacht, im Kinderwagen zusätzlich zu Decke oder Fußsack getragen zu werden. Aber ich finde ihn knuffig und erinnere mich gern daran, wie ich ihn mit sehr viel Vorfreude auf den kleinen Kerl, der ihn mal tragen wird, genäht habe.

Deshalb muss er ihn trotz der Nachteile oft tragen ;-). Und man kann in dem Anzug alles mögliche anstellen. Am spannendsten ist immer noch die Katzenklappe - von innen und von außen.





Und was tragen Eure Kids am ersten Montag im Jahr 2015?

Viele Grüße
Poldi

Freitag, 2. Januar 2015

Das war 2014 - Genähtes. Gestricktes. Gelebtes.

Würde ich ein Fazit zum Jahr 2014 ziehen, fiele mir als erstes ein: "anstrengend".

Der Kleine wurde mobiler und anspruchsvoller bei immer noch ausbaufähigem Schlafverhalten. Ich war oft sehr müde und wusste zum Teil kaum, wie ich heiße.

Im Sommer stand mein Wiedereinstieg in den Job an. Der Kleine wurde bei der Tagesmutter eingewöhnt. Mein Mann reduzierte seine Arbeitszeit und wir verteilten die Aufgaben zu Hause neu.

Wir feierten die Taufe des Kleinen, waren bei mehreren Hochzeiten und Geburtstagen und sind für unsere Verhältnisse zwar nicht so viel, aber doch ein paar Mal schön verreist. Wir waren im Winterurlaub in Zell am See, im Frühsommer in Dänemark in Vejers Strand und im Herbst eine Woche auf Lanzarote. Und diverse Male bei der Familie in Stuttgart. Alles in allem gar nicht so wenig.

Würde man mich nach meinen Nähergebnissen aus 2014 fragen, hätte ich spontan gesagt, dass ich wenig genäht habe, weil die Zeit fehlte. Bei der Durchsicht der Bilder war ich so überrascht, wie viel ich dann doch geschafft habe. Und längst nicht alles hat den Weg in den Blog und erst recht nicht in die Jahresübersicht geschafft.

Ich habe sehr viele Mützen genäht, da der Kopf des Kleinen im Laufe des Jahres ganz ordentlich gewachsen ist, aber auch viele Shirts und vor allem Jerseyhosen. Da habe ich alles in allem sicher 20 Stück genäht und auch einige verschenkt. Ich habe ein paar neue Sachen ausprobiert, z.B. Puschen nähen und mit meiner Cover gekämpft. Ich habe eine Stickmaschine ausprobiert und mich verliebt. Ich habe viele Ideen für das Jahr 2015...

Zwergenmütze - Tragecover Lalelu - Mini-Basic-Hose - Trotzkopf - Mini-Raglanshirt
Glühlinchen - Rucksack Lieselotte - Wasserfallshirt - Mütze Milo - Mini-Raglanshirt
Miette nach dem FJKA 2014 - Tiramisu-Dress - Raglanshirt - noch ein Raglanshirt - Krone
Mini-Raglanshirt - Sommertop - Shelly - Mini-Joel - Regenbogenbody-Oberteil
Longsweater BOYS - Freya - noch ein Longsweater - Friis - Frau Fannie, mein Weihnachtskleid
 

Gestrickt habe ich 2014 dagegen wenig. Meine Miette aus dem Frühlingsjäckchen Knit Along, zwei Milos für die Jungs und eine Jacke für den Kleinen, für die ich das Material im Urlaub gekauft hatte. Und ein bisschen Kleinkram. Ich hoffe, da schaffe ich nächstes Jahr wieder mehr.

Meine Nähvorsätze für 2015 sind: endlich die Cover verstehen lernen. Etwas mehr für mich nähen. Und ein bisschen was für meinen Mann. Der kam 2014 viel zu kurz. Und ansonsten - keinen Stress machen. Nähen ist und bleibt ein Hobby, bei dem ich mich entspannen kann und möchte. Und bei dem man meistens ganz tolle, individuelle und zufriedenstellende Ergebnisse erhält.

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit meiner Familie und hoffe, ab und an etwas Nähzeit abzweigen zu können.

Viele Grüße
Poldi

Verlinkt bei: Best of DIY 2014