Montag, 19. Oktober 2015

Wickie-Xater

Im Moment nähe ich wieder viele Kindersachen. Darunter leiden "meine" Projekte, wie die Winterjacke, aber ich sehe es nicht ein, mehr als unbedingt notwendig an Kinderkleidung zu kaufen, solange ich einen Schrank voller Stoffe, drei Nähmaschinen und Lust zum Nähen habe. Nur die Zeit ist ein limitierender Faktor und daher wird das eine oder andere dann leider doch gekauft.

Und solange meine Jungs die Sachen noch gerne tragen, möchte ich das nutzen, denn es macht mir so viel Spaß, für sie zu nähen und "meine" Werke dann immer vor mir zu sehen, wenn sie sie anhaben. Mir ist schon klar, dass die Begeisterung für Selbstgenähtes bei ihnen irgendwann weniger werden wird. Neulich sagte das Möhrchen schon zu einer seiner Mützen, dass er die in der Schule nicht aufsetzen mag. Das ist dann auch okay.

Das Wickie-Shirt unterliegt beim Möhrchen keinerlei Bedenken und wurde sofort erfreut angezogen.


Ich habe - damit es ein bisschen cooler aussieht - Doppelärmel genäht und alle Säume mit der Cover genäht.

Den Wickie-Jersey gab es vor ein paar Monaten in drei Farben bei Stoff und Liebe und ich bin froh, mein Lager damit gut gefüllt zu haben, denn Wickie kommt bei beiden Jungs gut an! Der Kleine hat aus dem Stoff auch bereits ein Shirt bekommen, das ich hier noch gar nicht gezeigt habe. Die Ärmel sind aus dem etwas dickeren Rippjersey von Stoff und Stil, der ein Universaltalent ist. Für den Ausschnitt habe ich ihn gleich auch verwendet.

Den Schnitt Xater schätze ich für meinen etwas kräftigeren kleinen Mann sehr und habe ihn schon ganz oft genäht.

Und nun verlinke ich das Shirt mal wieder bei Mykidwears  (oh wie schade. Diese tolle Linksammlung gibt es nicht mehr!) und bei Made4Boys, wo ich leider seit längerem schon nicht mehr vorbeigeschaut habe.

Liebe Grüße
Poldi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen