Dienstag, 21. Juni 2016

Der Sommer kann kommen - Freebook Sachensuchershorts

Auch wenn es hier auf dem Blog so aussieht, als ob die Nähmaschinen nichts zu tun haben - das Gegenteil ist der Fall. Zwar nutze ich die abendlichen TV-Runden (die Fußball-Europameisterschaft lässt grüßen) gerne zum Stricken, aber oft zieht es mich auch an die Nähmaschinen und die Kinder und ich werden mit Sommersachen ausgestattet.

Daher habe ich mich auch sehr gefreut, dass ich für Steffi für ihr neues Freebook "Sachensuchershorts" probenähen durfte.

Insbesondere der Große hat zu Beginn des Sommers einen Schuss gemacht und alle Sommersachen - von denen ich im April bei der Anprobe noch dachte, dass sie passen - verwachsen. Da er sich beim Hosenkaufen immer etwas schwer tut, habe ich mich sehr darüber gefreut, dass ich ihm nun schöne Shorts nähen kann.

Als Passform- und Größentest habe ich ihm zunächst eine Schlafanzugshose genäht:




Nachdem diese passte und vor allem dem kritischen Sohn gut gefiel, was zur Zeit leider nicht selbstverständlich ist, wagte ich mich an eine Variante aus Webstoff. Ich vermaß den Sohn um die Hüfte und entschloss mich dann, die Shorts eine Nummer größer als aus Jersey zu nähen, damit sie auch in eiligen Situationen gut über die Hüfte rutscht.

Dadurch ist sie nun relativ groß und vor allem verhältnismäßig lang ausgefallen, aber sie gefällt dem Möhrchen und er trägt sie gerne. Der Jeansstoff (vom Nähgern) trägt sich schön leicht und angenehm.




Die Shorts ließen sich schnell und einfach nähen und das tolle Freebook ließ keine Frage offen. Die Shorts für den Kleinen liegen schon zugeschnitten da, aber ich habe es leider nicht mehr geschafft, ihm auch welche zu nähen. Das hole ich aber rasch nach!

Danke, liebe Steffi, dass ich für Dich probenähen durfte und vor allem, dass wir nun alle so coole Shorts nähen können!

Liebe Grüße
Poldi

freebook: Sachensuchershorts
Jersey: Stoffonkel
dünner Jeans: Nähgern Potsdam

verlinkt bei CreadienstagMade4Boys